Bentota Beach Nordteil

3
956
Bentota Beach Nord
Bentota Beach Nord
Bentota Beach Nord

In Bentota, auf der Landzunge zwischen dem Bentota Ganga und dem Meer, stehen die richtig großen Hotelanlagen am Bentota Beach. Ab und zu stehen auch kleine Villen dazwischen, die man mieten kann. Leider ist es teilweise eine Schande, was man hier in die Natur gepflastert hat. Etwas unschön sieht das Centara Ceysands aus. Mitten in die schönen Landschaft hat man hier einen Betonklotz gestellt, der alles anders als einladend wirkt und auch absolut nicht in die Natur passt. Die Touristen sind wie die Sardinen um den Pool geschlichtet, ins Meer traut sich anscheinend keiner, alles klebt rund um den Pool fest, aber gut, jeder wie er es gerne möchte. Und dem Government gefällt`s anscheinend auch, die haben den Hotelklotz schließlich genehmigt. Recht schön in die Natur und in die Umgebung integriert, ist der Club Bentota und der Stil passt ausgezeichnet zu Sri Lanka. Die Anlage ist sehr weitläufig, viele Bäume, Sträucher und Palmen sorgen für Schatten, es ist trotz der größe ruhig und es gibt eine direkten Zugang zum Fluss. An der Flussseite gibt es keine Straße und man erreicht die Hotels offiziell nur per Boot, macht ja was her so ein Bootstransfer, hat man ja auch nicht alle Tage.

Touristen im Käfig am Bentota Beach

Bentota-Beach
Bentota-Beach

Zwischen den Hotels und dem Strand ist eine schmale, kaum befahren Sandstraße. Diese trennt alle Hotels von Strand. Sieht aus als wäre das die Lieferantenzufahrt zu den Hotels. Na ja von den Einheimischen wird sie auch benutzt um sich Touristen für die diversen Ausflüge zu schnappen, falls sich die Touristen über diese Straße an den Strand verirren. Dabei ist dieser Strand so schön und es gibt so viele schattige Plätze unter Palmen und Mangroven. Zwischen Hotel und Sandstraße ist dann noch ein Zaun und dann kommen die Sonnenliegen, man wird fast dazu verleitet, einige Nüsschen über den Zaun zu werfen. Wie in einem Käfig werden die Touristen gehalten, so hat man das Gefühl. Es gibt aber schon offene Stellen im Zaun um ans Meer zu kommen, da steht dann allerdings ein Schild, das davor warnt, dass man geschütztes Territorium verlässt und sich in die Public Aerea begibt zu der auch Lokal People zugang haben. Es gibt keinen Bademeister am Strand, also nix mit Baywatch Schönheiten. Die Hotels haben keine Liegen am Strand weil der Strand öffentlich ist. Nur selten sieht man Menschen am Strand, die kleben in den Hotelanlagen fest. Der Strand ist sehr breit und sauber es liegt kaum Müll herum. Am oberen Ende des Bentota Nord Strandes, der nächst Strand ist dann der Moragalla Beach, kann man Helikopterflüge buchen. Sicher spannend, aber nicht gerade billig.

Fotos Bentota Beach Nordteil

 

Karte Bentota Beach

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here